fühlbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfühl-bar
Wortzerlegungfühlen-bar
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
merklich, spürbar
Beispiele:
ein fühlbarer Mangel an Arbeitskräften
sein Tod hat eine fühlbare Lücke gerissen
diese Maßnahme bedeutet einen fühlbaren Fortschritt, eine fühlbare Erleichterung, Verbesserung
eine fühlbare Strafe
in der politischen Situation dieses Landes ist eine fühlbare Wendung eingetreten
ein kaum fühlbarer Unterschied
eine fühlbare Erregung verbreitete sich unter den Menschen
das Bedürfnis nach einer Reform wurde, machte sich fühlbar
2.
selten körperlich (durch den Tastsinn) wahrnehmbar
Beispiel:
sie fasste ihn kaum fühlbar am Arm

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
fühlbar · ↗spürbar · ↗tastbar  ●  ↗palpabel  fachspr.
Synonymgruppe
fühlbar · in der Luft liegen · ↗spürbar · ↗wahrnehmbar · zu erahnen · zu spüren sein  ●  man kann es förmlich spüren  floskelhaft
Assoziationen
Synonymgruppe
augenfällig · ausgeprägt · ↗bezeichnend · ↗charakteristisch · ↗deutlich · fühlbar · in großem Umfang · ↗markant · ↗merklich · ↗prägnant · ↗signifikant · ↗spürbar · ↗stark
Unterbegriffe
  • (das) sieht ein Blinder mit dem Krückstock · (völlig) klarliegen (Fall) · ↗eindeutig · ↗evident · ↗glasklar · klar zutage liegen · mit den Händen zu greifen · offen zutage liegen · ↗offenkundig · ↗offensichtlich · ohne jeden Zweifel · völlig klar  ●  (klar) auf der Hand liegen  fig. · (ein) (ganz) klarer Fall  ugs. · (eine) (ganz) klare Kiste  ugs. · (es gibt) nichts zu diskutieren  ugs. · (so) klar wie eins und eins ist zwei  ugs. · klar wie Kloßbrühe  ugs. · klar wie Klärchen  ugs. · ↗manifest  geh., bildungssprachlich · ↗sonnenklar  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschwächung Belebung Besserung Druckpunkt Einbuße Entlastung Entspannung Erdbeben Erleichterung Hemmung Lücke Mangel Preiserhöhung Preissenkung Preissteigerunge Puls Rückschlag Senkung Steuersenkung Stille Verbesserung Verbesserunge Verminderung Verschlechterung Verteuerung Wärme hörbar sichtbar werdend Übel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fühlbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als das Konzert beginnt, ist nur noch das Atmen fühlbar.
Der Tagesspiegel, 29.07.2001
Einzig wirklich fühlbarer Fehler aber ist das Fehlen eines Registers.
Die Zeit, 28.02.1972, Nr. 09
Die Nähe eines göttlichen Sterbens machte in allem sich fühlbar.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 181
Nirgends macht sich das Bestreben fühlbar, den politischen Theoretiker aus seiner Zeit zu begreifen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 623
Der Druck und die Minderung des Rechts wurde mit der zunehmenden Bildung immer fühlbarer.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 889
Zitationshilfe
„fühlbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fühlbar>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fügung
Fugu
Fügsamkeit
fügsam
füglich
fühlen
Fühler
Fühlerlehre
Fühlfaden
Fühlhorn