Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

führungslos

Grammatik Adjektiv
Worttrennung füh-rungs-los
Wortzerlegung Führung -los

Typische Verbindungen zu ›führungslos‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›führungslos‹.

Verwendungsbeispiele für ›führungslos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Praxis aber wirkt das Team noch immer führungslos. [Die Welt, 09.11.2004]
Er verfolgt die Geschichte des Islam in den folgenden Jahrzehnten als Geschichte einer führungslosen Bewegung. [Die Welt, 16.11.2002]
Theoretisch ist das Land also ein paar Tage lang führungslos. [Der Tagesspiegel, 13.05.2003]
So trieb das Boot führungslos über gefährliche Riffe an Land. [Der Tagesspiegel, 14.02.1998]
Der Verlag ist nicht führungslos und wird es auch nie sein. [Die Zeit, 04.02.2013, Nr. 05]
Zitationshilfe
„führungslos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%BChrungslos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
führungsfähig
führig
führerscheinfrei
führerlos
führend
führungsschwach
führungsstark
führungsunfähig
füllen
füllig