fünfeinhalb

GrammatikBruchzahl
Aussprache
Worttrennungfünf-ein-halb (computergeneriert)
Wortzerlegungfünfhalb
eWDG, 1967

Bedeutung

5 1⁄2

Typische Verbindungen zu ›fünfeinhalb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fünfeinhalb‹.

Verwendungsbeispiele für ›fünfeinhalb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch Max kam mit fünfeinhalb Jahren in die erste Klasse.
Die Zeit, 07.09.2009, Nr. 36
Nach diesen ersten beiden Morden geschieht fünfeinhalb Jahre lang nichts.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.1995
Eingeschult wird ab fünfeinhalb Jahren, auf Antrag sogar schon drei Monate früher.
Bild, 18.12.2002
Der kam jetzt in die Schule mit Fünfeinhalb und konnte fertig schreiben und lesen.
Welk, Ehm: Die Heiden von Kummerow, Rostock: Hirnstorff 1978 [1937], S. 140
Im Juli 1900 verließ er sein Vaterland, das er erst fünfeinhalb Jahre später wiedersehen sollte.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14725
Zitationshilfe
„fünfeinhalb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%BCnfeinhalb>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fünfeckig
Fünfeck
fünfbogig
Fünfakter
Fünf-Sterne-Hotel
Fünfer
Fünferkette
Fünferkonferenz
fünferlei
fünffach