fünfgliedrig

GrammatikAdjektiv
Aussprache[ˈfʏnfgliːdʀɪç]
Worttrennungfünf-glied-rig
Wortzerlegungfünf-gliedrig

Typische Verbindungen zu ›fünfgliedrig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fünfgliedrig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fünfgliedrig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier wie dort mußte man sich nach weiteren Interessenten umsehen, und so kam schließlich ein fünfgliedriger Ringtausch zustande.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 59
In der Südgruppe der alten, fünfgliedrigen Regionalliga wurde man nur Vierter.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.2003
Für den Bezirk München wurde ein fünfgliedriger geschäftsführender Ausschuß gebildet.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Einem fünfgliedrigen Vollzugsausschuß des obersten Bankrates sollen zwei Vertreter der Banken angehören.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Ein Scheinmonolog für eine junge Schauspielerin, Teil eines fünfgliedrigen Zyklus „Bekehrung“ von Günter Herburger, verwechselte das Theater mit dem Hörfunk.
Die Zeit, 13.12.1968, Nr. 50
Zitationshilfe
„fünfgliedrig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%BCnfgliedrig>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fünfgeschossig
Fünfganggetriebe
fünffüßig
fünffädig
fünffach
fünfgradig
fünfhundert
Fünfjahresplan
Fünfjahresvertrag
fünfjährig