fünfprozentig

Alternative Schreibungen5-prozentig, 5%ig
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfünf-pro-zen-tig · 5-pro-zen-tig
Wortzerlegungfünf-prozentig
Rechtschreibregeln§ 36 (1.2), § 40 (3), § 41 (E)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eine fünfprozentige Lohnerhöhung fordern

Typische Verbindungen zu ›fünfprozentig‹, ›5-prozentig‹, ›5%ig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fünfprozentig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fünfprozentig‹, ›5-prozentig‹, ›5%ig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich rechne für 2004 mit einem fünfprozentigen Wachstum auf circa 136 Millionen Euro.
Die Welt, 23.12.2003
Zusätzlich ist eine fünfprozentige Beteiligung an der Holding der Gruppe Pam geplant.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.1998
Bei einer nur fünfprozentigen Steigerung des Verbrauchs in diesem Jahre wären dies aber 54400 t.
Die Zeit, 28.02.1955, Nr. 09
In ganz leichten Fällen reicht es aus, die Stellen mit einer fünfprozentigen Essiglösung abzuwischen.
Der Tagesspiegel, 26.02.2005
Das war schlichtweg die fünfprozentige Kommission, die von der Bank vorher festgelegt worden war.
Der Spiegel, 10.01.2000
Zitationshilfe
„fünfprozentig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%BCnfprozentig>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fünfpfennigstück
Fünfpass
fünfmonatig
fünfminütlich
fünfminütig
Fünfprozentklausel
Fünfraumwohnung
fünfsaitig
Fünfsatzkampf
fünfschiffig