fünfstellig

Alternative Schreibung 5-stellig
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fünf-stel-lig ● 5-stel-lig
Wortzerlegung fünf-stellig
Rechtschreibregeln § 36 (1.2), § 40 (3)
eWDG, 1967

Bedeutung

aus fünf Stellen, Ziffern bestehend
Beispiele:
wenn man alle Kosten addiert, kommt man auf eine fünfstellige Zahl
eine fünfstellige Logarithmentafel

Typische Verbindungen zu ›fünfstellig‹, ›5-stellig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besucherzahl Betrag Dollarbetrag Dollarsumma Euro-Bereich Euro-Betrag Euro-Höhe Euro-Summe Eurobetrag Eurosumme Gage Geheimzahl Geldbetrag Honorar Kurzwahlnummer Mark-Betrag Monatsgehalt Netzvorwahl Postleitzahl Preisbereich Summa Summe Verkaufszahl Vorwahl Zahlencode Ziffer Zuschauerzahl Zuschauerzahle sechsstellig vierstellig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fünfstellig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fünfstellig‹, ›5-stellig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einem vollbesetzten Flug entstünden für eine Untersuchung Kosten in fünfstelliger Höhe.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.1996
Diese Zahl rechnet er in eine fünfstellige Zahl zur Basis 85 um.
C't, 1993, Nr. 8
Die Zahl der Kunden läge im fünfstelligen Bereich, mehr verrät das Unternehmen nicht.
Die Zeit, 19.03.2007, Nr. 12
Und den fünfstelligen Sachschaden muß er jetzt auch noch blechen.
Bild, 12.08.2005
Den ersten schüchternen Blickkontakten schoben sie handfeste, fünfstellige Offerten nach.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„fünfstellig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%BCnfstellig>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fünfspurig
fünfspaltig
fünfsilbig
Fünfsekundenregel
fünfschiffig
Fünfsternehotel
fünfstöckig
fünfstündig
Fünftagefieber
Fünftageswoche