fünfzehnjährig

Alternative Schreibung15-jährig
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfünf-zehn-jäh-rig ● 15-jäh-rig
Wortzerlegungfünfzehnjährig
Rechtschreibregeln§ 40 (3), § 36 (1.2)
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch fünfjährig (1 u. 2)

Typische Verbindungen zu ›fünfzehnjährig‹, ›15-jährig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fünfzehnjährig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fünfzehnjährig‹, ›15-jährig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Schluss jedenfalls kriegt er die fünfzehnjährige Tochter, und da geht es ihm gleich besser.
Die Zeit, 20.03.2007, Nr. 13
So bleibt die fünfzehnjährige Tochter eines Apothekers allein hier zurück.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 8
Im Jahr 2005 kann er also auf eine fünfzehnjährige, sehr erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit zurückblicken.
Der Tagesspiegel, 12.04.2005
Sie sah aus wie ein leidendes, fünfzehnjähriges Mädchen, verschüchtert, neugierig, lebenshungrig.
Janitschek, Maria: Die neue Eva. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10400
Gegen Ende des Sommers wurde der fünfzehnjährige Kai schwer krank.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087
Zitationshilfe
„fünfzehnjährig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%BCnfzehnj%C3%A4hrig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fünfzehn
fünfzackig
Fünfvierteltakt
Funfur
Fünfunddreißigstundenwoche
fünfzehnte
Fünfzehntel
fünfzig
fünfziger
fünfziger Jahre