fabrikatorisch

Worttrennungfa-bri-ka-to-risch · fab-ri-ka-to-risch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Fabrikation betreffend, zu ihr gehörend, für sie charakteristisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Praktische fabrikatorische und kaufmännische Überlegungen entscheiden von Fall zu Fall.
Die Zeit, 27.04.1962, Nr. 17
In Deutschland sind dagegen die fabrikatorischen Vorbereitungen, die praktische Erprobung und die Bereitstellung von Mitteln völlig ungenügend.
Die Zeit, 20.10.1989, Nr. 43
Selbst wenn man dem Motor den Vorzug geben möchte, setzen fabrikatorische Leistungsfähigkeit des Landes und Brennstofflage seiner Ausbreitung gebieterisch Grenzen.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 09.03.1940
Zitationshilfe
„fabrikatorisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fabrikatorisch>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fabrikationsverfahren
Fabrikationsstätte
Fabrikationsprozess
Fabrikationsprogramm
Fabrikationsmethode
Fabrikbau
Fabrikbesitzer
Fabrikbetrieb
Fabrikbiene
Fabrikdirektion