Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fachübergreifend

Grammatik Adjektiv
Nebenform fächerübergreifend
Worttrennung fach-über-grei-fend ● fä-cher-über-grei-fend
Wortzerlegung Fach2 -übergreifend
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mehrere Fächer einbeziehend

Thesaurus

Synonymgruppe
fachübergreifend · fächerübergreifend · interdisziplinär · multidisziplinär

Typische Verbindungen zu ›fachübergreifend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›fachübergreifend‹ und ›fächerübergreifend‹.

Verwendungsbeispiele für ›fachübergreifend‹, ›fächerübergreifend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn „natürlich“ würde jeder es auf seinem Gebiet anders machen, und fachübergreifende Kritik gilt ohnehin als unseriös. [Die Zeit, 18.12.1987, Nr. 52]
Sie haben sich in den letzten Jahrzehnten bemüht, den Stand des Wissens alle zwei Jahre fachübergreifend darzustellen. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.1997]
Das Wissen wird nicht mehr einzeln Fach für Fach vermittelt, sondern fachübergreifend. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.2001]
Auch hier stehen fachübergreifende Einsätze und internationale Erfahrung an erster Stelle. [Süddeutsche Zeitung, 03.05.1997]
Ich bringe das Künstlerische in unsere Arbeit ein, das heißt assoziative und fachübergreifende Arbeitsweisen. [Süddeutsche Zeitung, 24.01.1994]
Zitationshilfe
„fachübergreifend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fach%C3%BCbergreifend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fachärztlich
fachwissenschaftlich
fachtechnisch
fachsprachlich
fachspezifisch
fackeln
facken
fad
fade
fadendünn