Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fadenlos

Grammatik Adjektiv
Worttrennung fa-den-los
Wortzerlegung Faden -los
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
fadenlose Bohnen (= Bohnen ohne Fäden)

Verwendungsbeispiele für ›fadenlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Extraservice entwickelte sein Team dafür einen gynäkologischen Klapp‑Stuhl »für den Busch« und eine Rückholzange für die fadenlosen Spiralen. [konkret, 1991]
Zitationshilfe
„fadenlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fadenlos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fadengerade
fadenförmig
fadendünn
fade
fad
fadenscheinig
fadisieren
fahl
fahlblau
fahlbleich