Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fadisieren

Grammatik Verb · fadisiert, fadisierte, hat fadisiert
Aussprache [fadiˈziːʀən]
Worttrennung fa-di-sie-ren
Wortzerlegung fad -isieren
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

A
a)
jmd. fadisiert (sich)Langeweile haben, weil man nicht (sinnvoll) beschäftigt ist oder keine interessante Unterhaltung hat
Synonym zu langweilen (●)
Beispiele:
Der Großteil der Bevölkerung (83 Prozent) weiß […] mit seiner Zeit etwas anzufangen. Am ehesten kommt Langeweile auf, wenn man keine Beschäftigung habe, meinten neun Prozent [der Befragten]. Acht Prozent fadisieren sich, wenn sie keinen Ansprechpartner haben[…]. [Neues Volksblatt, 29.12.2016]
Ich sehe mich als Storyteller und als solcher mache ich halt gern komödiantische Geschichten, die auch wahrhaftig sind. Wenn es mir dabei dramaturgisch gelingt, dass sich die Leute im Kino oder vor dem Fernseher nicht fadisieren, dann ist das schon viel [ein Erfolg]. [Kurier, 26.08.2019]
Menschen über 60 Jahre fadisieren sich eher bei Schlechtwetter, jüngere vor allem bei Vorlesungen und Vorträgen. [OÖ Nachrichten, 28.07.2016]
Statt im Hörsaal zu fadisieren, heißt es für die Studenten abtanzen im Brucknerhaus. [Österreich, 15.10.15]
Offenbar glauben wirklich viele Menschen, jeder Gemeindebedienstete sitzt den ganzen Tag am Schreibtisch und fadisiert sich. [Kronen Zeitung, 21.11.2012]
Willi ist […] arbeitslos, seine Wäsche schon ein wenig angegammelt, er hängt in seinem karg ausgestatteten Zuhause herum und fadisiert sich. [Salzburger Nachrichten, 22.08.2000]
b)
jmd., etw. fadisiert (jmdn.)bei jmdm. das Gefühl der Langweile erzeugen
Synonym zu langweilen
Beispiele:
Neue Wege zu gehen finden Sie aufregend und schön. Stillstand und Stetigkeit würde Sie fadisieren und keinen Fortschritt bringen. In diesem Sinne sehen Sie auch den Jahreswechsel als Chance für Veränderung und als Möglichkeit, neue Herausforderungen anzunehmen. [Kronen Zeitung, 28.12.2014]
Um die Mitseher [bei der Videokonferenz] nicht zu fadisieren, solle man eine Kameraeinstellung finden, die einen Blick auf die Körpersprache zulässt, also nicht bloß auf den Kopf. [Die Presse, 06.11.2020]
12,11 Millionen Zuschauer verfolgten »Das Wunder von Wolbeck« in der ARD, 700.000 weitere im ORF und 135.000 Österreicher fieberten ebenfalls im Ersten (= im Ersten Programm der ARD) mit. Mörderisch (= sehr hoch) war aber nur die [Einschalt-]Quote, die Story fadisierte. [OÖ Nachrichten, 27.11.2012]
Die neunwöchigen Sommerferien sind zu lange. Sie überfordern die Organisationskraft […] der meisten Eltern und fadisieren selbst die viel zu lange aus dem Lernrhythmus gebrachten Schüler: Die meisten von ihnen […] hätten lieber eine Woche weniger im Sommer, dafür eine offizielle Herbstferienwoche[…] in der längsten ferienlosen Periode des Schuljahrs. [Heute, 08.09.2008]
Viele Österreicher werden demnächst aus ihrem Sommerurlaub zurückkommen und die eine oder andere Geschichte erzählen. Einige davon werden die Zuhörer sicher fadisieren. [Kurier, 01.08.2005]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem ist) langweilig · (jemandem) fällt die Decke auf den Kopf · (sich) langweilen · gelangweilt (sein) · nichts mit sich anzufangen wissen  ●  (jemandem ist) fad  österr., bayr. · Däumchen drehen  sprichwörtlich · (sich) (an)öden  ugs., regional · (sich) ennuyieren  geh., veraltet · (sich) fadisieren  ugs., österr. · Langeweile empfinden  geh.
Assoziationen
Zitationshilfe
„fadisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fadisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fadenscheinig
fadenlos
fadengerade
fadenförmig
fadendünn
fahl
fahlblau
fahlbleich
fahlblond
fahlbraun