Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fahlgelb

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fahl-gelb
Wortzerlegung fahl gelb
eWDG

Bedeutung

blassgelb
Beispiele:
eine fahlgelbe Katze
fahlgelb leuchtet die Dämmerung

Verwendungsbeispiele für ›fahlgelb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über den Dünen liegt ein Flaum aus fahlgelbem flusigem Gras. [Die Zeit, 05.03.2007, Nr. 10]
Ein knochiges Gesicht mit fahlgelber Haut gibt ihr ein mongolisches Aussehen. [Die Zeit, 14.08.1952, Nr. 33]
Wortlos gingen sie nebeneinander her bis zu dem großen, fahlgelben Gebäude und die stille Treppe hinauf. [Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087]
Es ist mittelstarkes, genügsames Vieh, meist rot, braun oder fahlgelb, mit weißem Rücken und weißen Beinen. [Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 362]
Der Corpus, fast lebensgroß, ist fahlgelb, so wie die Leichen in der Gerichtsmedizin. [Die Zeit, 26.01.1996, Nr. 5]
Zitationshilfe
„fahlgelb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fahlgelb>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fahlbraun
fahlblond
fahlbleich
fahlblau
fahl
fahlgrau
fahlgrün
fahlrot
fahlschwarz
fahlweiß