Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fahrerisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung fah-re-risch
Wortzerlegung Fahrer -isch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

die Fahrkunst, -technik eines Kraftfahrers betreffend

Typische Verbindungen zu ›fahrerisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fahrerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›fahrerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei besonders eng gezogene Kurven stellen das fahrerische Können auf eine harte Probe. [Die Zeit, 04.04.1986, Nr. 15]
Wenn man in einem langsamen Auto sitzt, bekommt fahrerisches Können eine ganze andere Dimension. [Süddeutsche Zeitung, 22.06.2001]
Ich bin derzeit auch fahrerisch gut drauf ", relativierte der Bayer. [Süddeutsche Zeitung, 29.06.1998]
Aber Deine fahrerische Klasse ist unübertroffen und ich bin stolz auf Dich. [Bild, 25.08.2001]
Es lag ja nicht an seinem fahrerischen Können, dass er nicht gewonnen hat. [Bild, 29.08.2000]
Zitationshilfe
„fahrerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fahrerisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fahrerflüchtig
fahrenlassen
fahrend
fahren lassen
fahren
fahrerlos
fahrig
fahrkundig
fahrlässig
fahrplanmäßig