fahrtechnisch

Worttrennungfahr-tech-nisch
Wortzerlegungfahren-technisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Fahrtechnik betreffend, auf ihr beruhend

Typische Verbindungen zu ›fahrtechnisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fahrtechnisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›fahrtechnisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings sei es noch zu früh, sich auf fahrtechnische Details festzulegen.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1998
Wie sieht es mit meinem körperlichen und fahrtechnischen Können aus?
Süddeutsche Zeitung, 14.12.2001
Hierzu ist es, rein fahrtechnisch gesehen, geradezu notwendig, beizeiten auf den kleineren Gang herunterzuschalten.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 112
Über ihre fahrtechnischen Leistungen hat am nächsten Tag der Polizeibericht in der Eifel-Heimatpresse berichtet.
Die Zeit, 07.08.1964, Nr. 32
In Erwartung einer eher Feinkost ruhigen Tour an jenem Sonntag meinten sie jedenfalls, einen optisch und fahrtechnisch leicht Freizeit provozierenden Kontrapunkt setzen zu müssen.
Der Tagesspiegel, 09.08.2001
Zitationshilfe
„fahrtechnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fahrtechnisch>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrtechnik
Fährte
Fahrtdauer
Fahrtbeschleunigung
Fahrtbericht
Fährtenbruch
Fahrtenbuch
Fährtenhund
Fahrtenmesser
fährtenrein