fallsüchtig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfall-süch-tig (computergeneriert)
WortzerlegungFallsucht-ig
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltend epileptisch
Beispiele:
er ist fallsüchtig
ein fallsüchtiger Patient

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gewiss, die Figuren sind allesamt fallsüchtig, todessüchtig, offenkundig des Lebens müde.
Der Tagesspiegel, 05.11.2001
Der Sohn, Gideon, ist ängstlich und rebellisch, fallsüchtig und retardiert.
Die Zeit, 10.04.1987, Nr. 16
Von Dohnanyi hat in einem mutigen Alleingang seinem fallsüchtigen Koalitionspartner ein Lehrstück in realem Liberalismus präsentiert.
Der Spiegel, 07.12.1987
Die Betheler Anstalten in Bielefeld gelten als Hort evangelischer Barmherzigkeit, wo Gebeugte aufgerichtet werden und Fallsüchtige Halt finden.
Die Zeit, 24.04.1995, Nr. 17
Zitationshilfe
„fallsüchtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fallsüchtig>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fallsucht
Fallstufe
Fallstudie
Fallstromvergaser
Fallstrick
Falltechnik
Falltreppe
Falltritt
Falltür
Fallturm