falsifizieren

Grammatik Verb · falsifiziert, falsifizierte, hat falsifiziert
Aussprache  [falzifiˈʦiːʀən]
Worttrennung fal-si-fi-zie-ren
Wortbildung  mit ›falsifizieren‹ als Erstglied: ↗Falsifizierung · ↗falsifizierbar
Herkunft aus gleichbedeutend falsificaremlat, zu falsuslat ‘falsch’ und facerelat ‘machen’
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

jmd., etw. falsifiziert etw.eine Behauptung, Aussage, These, Hypothese oder wissenschaftliche Theorie durch Beobachtung, Experiment oder logischen Beweis als ungültig oder falsch nachweisen (1); nachweisen (1), dass eine Behauptung, Aussage, These, Hypothese oder wissenschaftliche Theorie Widersprüche oder Inkonsistenzen (2) aufweist
Synonym zu widerlegen, Gegenwort zu verifizieren, validieren, bestätigen (1)
Beispiele:
Wissen muss sich der Prüfung der Falsifikation unterziehen. So gibt es eigentlich kein Naturgesetz, das in den letzten 130 Jahren nicht falsifiziert oder überholt wurde. [Die Welt, 09.02.2009]
In der Wissenschaftstheorie stellt [der britische Philosoph Karl] Popper Hypothesen auf, die falsifiziert werden sollen, das heißt, die Hypothesen können zu besseren gemacht oder durch bessere ersetzt werden. [Die Zeit, 22.05.1970]
Dass sich die Menschen durch immer mehr demokratische Rechte und wirtschaftliche Eigenständigkeit zunehmend vom Glauben entfernen, schien als historisches Gesetz der Moderne falsifiziert. [Die Welt, 29.01.2019]
Es gehe nicht darum, [in einem Gerichtsverfahren] Thesen zu verifizieren, sondern zu falsifizieren. [Neue Zürcher Zeitung, 04.01.2018]
Schon lange wurde die lächerliche These, dass es im Pop nichts Neues mehr gebe, nicht mehr so lässig falsifiziert. [Süddeutsche Zeitung, 08.02.2017]
Lässt sich der Verdacht nicht schnell falsifizieren, leitet der Generalbundesanwalt Ermittlungen ein. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.2015]
Die These von der angeblich selbstregulierenden und zum Ausgleich tendierenden Kraft der Märkte ist falsifiziert worden. [Der Spiegel, 13.09.2010]
Wer versucht, eine Hypothese zu falsifizieren, unterwirft sie strengsten Prüfungen. [Die Zeit, 23.09.1994]
Die Projekte des 19. Jahrhunderts […] seien von der Geschichte des 20. samt und sonders falsifiziert worden. [Die Zeit, 25.02.1983]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
als falsch erkennen · ↗entkräften · falsifizieren · gegenargumentieren · ↗widerlegen  ●  den Wind aus den Segeln nehmen  ugs.
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›falsifizieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›falsifizieren‹.

Zitationshilfe
„falsifizieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/falsifizieren>, abgerufen am 21.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falsifizierbarkeit
falsifizierbar
Falsifikation
Falsifikat
Falsettstimme
Falsifizierung
Falstaff
Falsum
Faltarbeit
faltbar