falzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungfal-zen
Wortbildung mit ›falzen‹ als Erstglied: ↗Falzbein · ↗Falzer · ↗Falzmaschine · ↗Falzziegel
 ·  mit ›falzen‹ als Letztglied: ↗einfalzen  ·  mit ›falzen‹ als Grundform: ↗verfalzen
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Handwerk einen Papierbogen durch starken Druck an einer bestimmten Stelle sorgfältig brechen oder falten, sodass eine scharfe Kante entsteht
Beispiele:
Druckbogen, Prospekte falzen
Papier, Karton mit dem Falzbein, der Falzmaschine falzen
alle Blätter gleichmäßig falzen
Anna ... ist fünfzehn Jahre alt und falzt in der Druckerei, wo der Vater Setzer ist [Kisch1,49]
2.
Technik zwei Ränder eines oder mehrerer Blechteile ineinanderbiegen und zusammenpressen
Beispiele:
Blechteile falzen
eine gefalzte Blechdose
3.
Bauwesen, Handwerk an Kanten von Brettern, Pfosten, Steinen einen rechtwinkligen Falz fräsen
Beispiel:
eine gefalzte Holzplatte
4.
Handwerk dünne Schichten von der Fleischseite der Tierhäute abheben, um die Dicke des Leders auszugleichen
Beispiel:
das Leder wird mit der Falzmaschine gefalzt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

falzen · Falz
falzen Vb. ‘mit einem Kniff, Bruch versehen, zusammenfalten’, ahd. untarfalzen ‘getriebene Goldschmiedearbeit herstellen’ (9. Jh.), mhd. velzen ‘an-, ineinander-, zusammenlegen’ ist eine intensivierende Suffixbildung zu dem unter ↗falten (s. d.) behandelten Verb. Falz m. ‘Faltlinie, Kniff, Bruch’, mhd. valz ‘Fuge’, nominale Ableitung von falzen.

Thesaurus

Synonymgruppe
falzen · ↗nuten
Technik
Synonymgruppe
falten · falzen · ↗fügen · ↗knicken · ↗kniffen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

falten kleben schneiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›falzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich setze mich mit an das Band und falze einen Prospekt.
Die Zeit, 04.03.1974, Nr. 09
Der in Schwarz gekleidete Langhaarige gegenüber falzt eine Ecke in "Harry Potter".
Der Tagesspiegel, 15.10.2001
In Erinnerung an die Zeit der Stundenbücher werden sie sodann von Hand gefalzt, geschnitten und gebunden.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2003
Er strich Kleister auf, klebte Futter an, falzte das Ganze zur Hülse, kleisterte, klebte nochmals, brach den Boden um, kleisterte die Tüte fertig.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 163
Zitationshilfe
„falzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/falzen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falzeisen
Falzbein
Falz
Faltung
Falttür
Falzer
Falzmaschine
Falzung
Falzziegel
Fama