familiengebunden

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfa-mi-li-en-ge-bun-den
WortzerlegungFamilie-gebunden

Verwendungsbeispiele für ›familiengebunden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Kirche ging es darum, den Zugriff auf familiengebundene Besitztümer zu erleichtern.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.2000
Bücher sind sozusagen die erweiterten Speicher unseres Hirns, sie erlauben uns, den Erfahrungsschatz auch unabhängig von der familiengebundenen Überlieferung weiterzureichen.
Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43
Zitationshilfe
„familiengebunden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/familiengebunden>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Familienfürsorge
Familienfreundlichkeit
familienfreundlich
familienfremd
Familienfrage
Familiengeheimnis
Familiengeld
familiengerecht
Familiengericht
Familiengeschichte