famulieren

GrammatikVerb · famulierte, hat famuliert
Aussprache
Worttrennungfa-mu-lie-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Medizin die Famulatur ableisten
Beispiele:
die Medizinstudenten famulieren in der Augenklinik, in den verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses
beim alten Johannes Müller, bei dem ich mit Wilms und Graefe zusammen famulierte [SchleichVergangenheit237]
2.
veraltet als Student (der letzten Semester) einem Hochschullehrer für seine Vorlesungen und Übungen Dienste leisten
Beispiel:
er famulierte bei seinem Professor
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Famulus · famulieren
Famulus m. ‘Medizinstudent während des Praktikums’. Im 16. Jh. wird lat. famulus (alat. famul) ‘Diener’ (verwandt mit ↗Familie, s. d.) ins Dt. übernommen und bezeichnet zuerst den ‘Gehilfen eines Universitätsprofessors’, wird aber später weithin auf den medizinischen Bereich eingeschränkt. famulieren Vb. ‘als Famulus arbeiten’ (17. Jh.), von lat. famulārī ‘dienen’.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vierzehn Tage lang habe ich bei einem Tierarzt famuliert, der in einem nagelneuen Vorort, den man das Millionärsdorf nennt, eine Pudelpraxis eröffnet hat.
Die Zeit, 20.01.1964, Nr. 03
Nun, ein Freund und Kollege famulierte als Medizinstudent in Indien.
Der Tagesspiegel, 26.10.2003
Sie famulierte in Iserlohn, war zwischendurch einige Jahre in ihrer Heimatstadt Teheran und ließ sich 1987 in Bayern nieder.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.1998
Wer als Zahnmediziner in Schweden, Slowenien oder Spanien famulieren will, kann sich an den Zahnmedizinischen Austauschdienst (ZAD) wenden.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2000
Die Ärzte bilden zugleich Arzthelferinnen aus und lassen Medizinstudenten der Bonner Universität famulieren.
Die Zeit, 10.10.1975, Nr. 42
Zitationshilfe
„famulieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/famulieren>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Famulatur
Famulant
Famosschrift
famos
Familismus
Famulus
Fan
Fan-Shop
Fanal
Fanartikel