Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fantasiebegabt

Alternative Schreibung phantasiebegabt
Grammatik Adjektiv
Worttrennung fan-ta-sie-be-gabt ● phan-ta-sie-be-gabt
Wortzerlegung Fantasie begabt
Rechtschreibregel § 32 (2)

Thesaurus

Synonymgruppe
einfallsreich · erfinderisch · erfindungsreich · fantasiebegabt · fantasievoll · gestalterisch · ideenreich · ingeniös · kreativ · originell · phantasiebegabt · phantasievoll · schöpferisch  ●  innovativ  bildungssprachlich

Typische Verbindungen zu ›phantasiebegabt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›phantasiebegabt‹.

Verwendungsbeispiele für ›fantasiebegabt‹, ›phantasiebegabt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jedoch, zwei ebenso phantasiebegabte wie empfindliche Architekten gemeinsam bei der Arbeit, das ging nicht. [Die Zeit, 06.01.1986, Nr. 01]
Die Abläufe sind meist logisch, zumindest mit einer phantasiebegabten Logik nachvollziehbar. [Die Zeit, 02.04.1982, Nr. 14]
Diese ist unzerstörbar und phantasiebegabt und kann sich "unbegrenzt" vervollkommnen. [Süddeutsche Zeitung, 25.03.1998]
Die seien sehr phantasiebegabt, und unter ihnen seien viele Spinner. [Die Zeit, 15.09.1997, Nr. 37]
Der Vater indessen war kränklich, schwach, ein ebenso phantasiebegabter wie hilfloser Spinner. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.1998]
Zitationshilfe
„fantasiebegabt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fantasiebegabt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fantasiearm
fangunsicher
fangsicher
fangfrisch
fangen
fantasielos
fantasiereich
fantasieren
fantasievoll
fantastisch