faschieren

GrammatikVerb · faschierte, hat faschiert
Aussprache
Worttrennungfa-schie-ren (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›faschieren‹ als Erstglied: ↗Faschiermaschine
eWDG, 1967

Bedeutung

österreichisch
Beispiele:
Fleisch faschieren (= Fleisch durch den Fleischwolf treiben, drehen)
ein faschierter Braten
Faschiertes (= Hackfleisch) kaufen

Thesaurus

Synonymgruppe
durch den Fleischwolf drehen  ●  faschieren  österr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schau an, muss es kurz durch das sämige Hirn des Regiemenschen faschiert sein, Edgar ist auch hier.
Die Zeit, 26.07.1999, Nr. 30
Schau an, muss es kurz durch das sämige Hirn des Regiemenschen faschiert sein, Edgar ist auch hier.
Die Zeit, 22.07.1999, Nr. 30
Zitationshilfe
„faschieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/faschieren>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fäschen
Fasche
Fasanhahn
Fasanerie
Fasanenzucht
Faschiermaschine
Faschierte
Faschine
Faschinenmesser
Fasching