fechterisch

Worttrennungfech-te-risch (computergeneriert)
WortzerlegungFechter-isch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Fechten betreffend, zu ihm gehörend

Verwendungsbeispiele für ›fechterisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die überragenden fechterischen Fähigkeiten des Vize-Weltmeisters von 2002 sind nur noch in Ansätzen vorhanden.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.2004
Je älter, desto besser', sagte Mariusz Strzalka nach seinem größten fechterischen Erfolg.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.1994
Nur weil das Fechten einst soweitverbreitet gewesen, vielleicht in früheren Jahrhunderten „der Sport“ schlechthin war, sind so manche fechterische Ausdrücke in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen.
Die Zeit, 13.12.1968, Nr. 50
Zitationshilfe
„fechterisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fechterisch>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fechterin
Fechterflanke
Fechter
fechten
Fechtdegen
Fechterkehre
Fechtersitz
Fechtersprung
Fechterumschwung
Fechterwende