Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

federführend

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fe-der-füh-rend
Wortzerlegung Feder1 führen -end2
Rechtschreibregel § 36 (1.1)
eWDG

Bedeutung

verantwortlich, zuständig
Beispiele:
der federführende Direktor, Ausschuss
in dieser Frage ist das Innenministerium federführend

Thesaurus

Synonymgruppe
federführend · führend · leitend
Synonymgruppe
(letztendlich) verantwortlich · federführend  ●  das letzte Wort haben  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›federführend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›federführend‹.

Verwendungsbeispiele für ›federführend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann, der das von mir wissen wollte, war der in dieser Frage federführende Minister. [Die Zeit, 10.06.2007, Nr. 24]
Ich selbst habe mir das Ziel gesetzt, die ersten fünf Jahre federführend daran beteiligt zu sein. [Die Welt, 14.11.2003]
Hier wird weiter die Abteilung gegen Organisierte Kriminalität federführend bleiben. [Die Welt, 07.07.2003]
Ein federführender Minister hat nicht nur seinen Willen zu beachten. [Der Tagesspiegel, 08.02.2001]
Dies gilt auch dann, wenn außer dem federführenden Reichsminister kein anderer beteiligt ist. [o. A.: Zweiundzwanzigster Tag. Dienstag, 18. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 3634]
Zitationshilfe
„federführend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/federf%C3%BChrend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
federartig
fecken
fechterisch
fechten
fechsen
federig
federleicht
federn
federweich
federweiß