fehlsichtig

Worttrennungfehl-sich-tig (computergeneriert)
Wortbildung mit ›fehlsichtig‹ als Erstglied: ↗Fehlsichtigkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich an einer Fehlsichtigkeit leidend

Verwendungsbeispiele für ›fehlsichtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt tragen aber nur vier von 100 deutschen Fehlsichtigen Kontaktlinsen.
Der Tagesspiegel, 16.11.2003
Mit der aktuellen Projektionstechnik ist er dann wie ein leicht fehlsichtiger Spieler ohne Brille auf dem Rasen unterwegs.
Die Zeit, 28.06.2010, Nr. 26
Norma hat blaugraue Augen, braune Haare, ist leicht fehlsichtig und muß eine Brille tragen.
Die Zeit, 12.04.1996, Nr. 16
Das fehlsichtige Hubble-Teleskop bekommt eine "Brille" und sieht nun fast bis an den Rand des Universums.
o. A.: ASTRONOMIE. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Allerdings galt dieser Zusammenhang nur für Menschen, die fehlsichtig waren, besonders für Kurzsichtige.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.2004
Zitationshilfe
„fehlsichtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fehlsichtig>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fehlschuß
Fehlschreibung
Fehlschluß
fehlschlagen
Fehlschlag
Fehlsichtigkeit
Fehlspekulation
Fehlsprung
Fehlstart
Fehlstelle