Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

feinhörig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fein-hö-rig
Wortzerlegung fein hören -ig
eWDG

Bedeutung

genau, scharf hörend, hellhörig
siehe auch hören (1)
Beispiel:
Aber er war feinhörig, und in all seinem Jubel vergaß er nicht die Stimmen der Freunde, die ihn gewarnt hatten [ Feuchtw.Tag277]

Typische Verbindungen zu ›feinhörig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feinhörig‹.

Verwendungsbeispiele für ›feinhörig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem verspricht noch mehr Leistung bei diesem System eher mitternächtlichen Ärger mit feinhörigen Nachbarn als zusätzliches Kinovergnügen. [C't, 1999, Nr. 22]
Der Kurs ist der Stempel, das Urteil der feinhörigen Spekulation. [Die Zeit, 01.09.1961, Nr. 36]
Was der feinhörige CDU‑Politiker behauptet hatte, konnten nun Experten bestätigen. [Die Zeit, 01.03.1974, Nr. 10]
Das Orchesterchen, auf eine beschränkte Zahl reduziert, formte den Zyklus der Lieder feinhörig zur Sinfonie. [Die Welt, 23.05.2003]
Das Klangresultat war scharf profiliert, feinhörig im beständig fluktuierenden Zeitmaß, bezwingend im kurz aufblühenden Lyrismus und erschlagend in den tragisch‑düsteren Steigerungen. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.1994]
Zitationshilfe
„feinhörig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feinh%C3%B6rig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feinhaarig
feingliedrig
feingliederig
feingeädert
feingezeichnet
feinjustieren
feinkeramisch
feinknochig
feinkörnig
feinmahlen