feinsandig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfein-san-dig
Wortzerlegungfeinsandig
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
feinsandiger Lehm, Untergrund

Typische Verbindungen zu ›feinsandig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feinsandig‹.

Verwendungsbeispiele für ›feinsandig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die flachen und feinsandigen adriatischen Strände sind perfekt für Kinder.
Bild, 18.06.2001
Das Wasser ist klar und türkisfarben, die Strände sind feinsandig und die kleinen weißen Bauten zum Verlieben schön!
Die Welt, 17.09.2004
Das Familienleben spielt sich dort ohnehin meist am flachen, langen und feinsandigen Strand ab.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.1994
Westlich von Malaga jedoch treten die Berge mehr zurück und geben Platz für eine reichere Vegetation und für größere, feinsandige Badestrände.
Die Zeit, 08.04.1966, Nr. 15
Bei sich schließendem, lehmigem oder feinsandigem Boden gibt man im Frühjahr noch eine seichte Furche.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 246
Zitationshilfe
„feinsandig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feinsandig>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feinsämerei
Feinrippware
Feinripp
feinporig
feinplissiert
feinschleifen
Feinschliff
Feinschmecker
feinschmeckerisch
Feinschmeckerlokal