feinsinnig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fein-sin-nig
Wortzerlegung Feinsinn -ig
Wortbildung  mit ›feinsinnig‹ als Erstglied: Feinsinnigkeit
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein feinsinniger Künstler, Dichter
seine Zeichnungen sind voll feinsinnigen Humors
das war eine feinsinnige Antwort

Thesaurus

Synonymgruppe
subtil  ●  feingeschliffen  geh., fig. · feinsinnig  geh., Hauptform · feinziseliert  geh., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›feinsinnig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feinsinnig‹.

Verwendungsbeispiele für ›feinsinnig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Prof. Emil v. Sauer, einer der feinsinnigsten lebenden Pianisten, wird 70 Jahre alt. [o. A.: 1932. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 9049]
Eine freundliche Wissenschaft ist das geworden, die schier alles beschreibt, was ihr zwischen die Finger kommt, oft feinsinnig, oft klug. [Die Zeit, 14.10.1988, Nr. 42]
Ich gebe zu, etwas beschämt zu sein, besonders durch die feinsinnige Art Ihres Vorgehens. [Die Zeit, 01.10.1976, Nr. 41]
Über diese mißliche Lage helfen auch keine noch so feinsinnigen Bilder hinweg. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1995]
Dabei dachte er übrigens keineswegs daran, große konzertante Musik feinsinnig zu verzärteln. [Süddeutsche Zeitung, 13.06.1995]
Zitationshilfe
„feinsinnig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feinsinnig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feinschmeckerisch
feinschleifen
feinsandig
feinporig
feinplissiert
feinstofflich
feinwürzig
feinzackig
feinzinkig
feist