feldmarschmäßig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfeld-marsch-mä-ßig
WortzerlegungFeldmarsch-mäßig
eWDG, 1967

Bedeutung

Militär für den Kampf, Einsatz ausgerüstet
Beispiele:
eine feldmarschmäßige Kompanie
die Soldaten standen feldmarschmäßig ausgerüstet bereit
Sofort feldmarschmäßig im Hof antreten! [PutlitzUnterwegs11]

Typische Verbindungen zu ›feldmarschmäßig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausrüstung ausgerüstet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feldmarschmäßig‹.

Verwendungsbeispiele für ›feldmarschmäßig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den kannst du nachts um Zwölf anrufen, dann steht er feldmarschmäßig auf dem Trainingsplatz.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1998
Schon sind sie auch hier, im Headquarter ihrer Reiseromantik, dicht gefolgt von feldmarschmäßig funktionierenden Gruppen aus Japan.
Der Spiegel, 24.06.1985
Heute abend sollten wir fortkommen, wir hatten alles feldmarschmäßig gepackt, da kam der Befehl, dass wir erst morgen fahren würden.
Brief von Alois Scheuer an Friedchen Scheuer vom 17.06.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0079
Bereits in feldmarschmäßiger Uniform saß er am Fenster, von der Straffheit seiner Kleidung eher gehalten als beengt.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 376
Feldmarschmäßig zum Manöver ausgerüstet, mit gepacktem Tornister und Kessel, wiegt der Soldat siebzig Pfund schwerer als nackt.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8784
Zitationshilfe
„feldmarschmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feldmarschm%C3%A4%C3%9Fig>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feldmarschall
Feldmarsch
Feldmark
Feldlinie
Feldlerche
Feldmaß
feldmäßig
Feldmaus
Feldmesse
Feldmesser