Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fernmeldetechnisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung fern-mel-de-tech-nisch
Wortzerlegung fern melden -technisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

die Fernmeldetechnik betreffend, zu ihr gehörend

Typische Verbindungen zu ›fernmeldetechnisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fernmeldetechnisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›fernmeldetechnisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dreißig Jahren sei er erbaut worden, 365 Meter hoch und 200 Meter höher als fernmeldetechnisch nötig. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.1999]
Diese Sorgen beziehen sich weniger auf den postalischen als auf den fernmeldetechnischen Teil des Betriebes. [Die Zeit, 13.12.1956, Nr. 50]
Vor allem gilt dies für den Hochbau und für fernmeldetechnische Anlagen. [Die Zeit, 13.08.1971, Nr. 33]
Fernmeldetechnisch gesehen ist die Bundesrepublik in zirka 6200 Anschlußbereiche aufgeteilt. [C't, 1993, Nr. 8]
Die Gesetzgebung über Radio und Fernsehen sowie über andere Formen der öffentlichen fernmeldetechnischen Verbreitung von Darbietungen und Informationen ist Sache des Bundes. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]]
Zitationshilfe
„fernmeldetechnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fernmeldetechnisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fernliegen
fernlenken
fernlenkbar
fernhin
fernher
fernmündlich
fernschreiben
fernschriftlich
fernsehen
fernsehgerecht