Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fertig

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈfɛʁtɪç]
Worttrennung fer-tig
Wortbildung  mit ›fertig‹ als Erstglied: Fertigbau · Fertigbauweise · Fertigbearbeitung · Fertigbekleidung · Fertigbeton · Fertigelement · Fertigerzeugnis · Fertigfabrikat · Fertiggericht · Fertighaus · Fertighemd · Fertigkeit · Fertigkleidung · Fertigmahlzeit · Fertignahrung · Fertigplatte · Fertigprodukt · Fertigpräparat · Fertigsuppe · Fertigteil · Fertigware · fertig bauen · fertig bekommen · fertig bringen · fertig kriegen · fertig machen · fertig stellen · fertig werden · fertigbauen · fertigbekommen · fertigbringen · fertigkriegen · fertigmachen · fertigstellen · fertigwerden
 ·  mit ›fertig‹ als Letztglied: einsatzfertig · halb fertig · halbfertig · unfertig
 ·  mit ›fertig‹ als Binnenglied: Halbfertigfabrikat  ·  mit ›fertig‹ als Grundform: -fertig · fertigen
Mehrwortausdrücke  fix und fertig
eWDG

Bedeutungen

1.
(zu etw.) bereit
Grammatik: in Verbindung mit »sein«
Beispiele:
der Zug, das Schiff ist fertig zur Abfahrt
Sportauf die Plätze, fertig, los! (= Startbefehl)
ich bin fertig, wir können gehen
dass du nie rechtzeitig fertig bist!
bist du fertig (zum Gehen)?
für dein Kommen, deinen Besuch ist alles fertig
Schnell fertig ist die Jugend mit dem Wort [ SchillerWallenst. TodII 2]
umgangssprachlich fix und fertig
Beispiele:
ich bin seit einer Viertelstunde fix und fertig und wartete schon auf dich
[der Schlipshalter] liegt auf der Kommode fix und fertig und braucht bloß in den Kragen geschoben zu werden [ DöblinAlexanderpl.65]
2.
in seiner Herstellung, als Tätigkeit vollendet, zum Abschluss gediehen
a)
Beispiele:
ein fertiges Kleid, Manuskript, fertiger Kuchen
das Kleid, Manuskript, der Kuchen ist fertig
eine fertige Speise, Arbeit
das Haus ist fertig
das Essen ist fertig, kommt bitte an den Tisch
die Arbeit ist rechtzeitig fertig geworden
saloppdu kommst einfach zu uns, und fertig ist die Laube! (= und damit gut!)
saloppdass du nichts sagst, sonst ist der Krach wieder fertig (= da)
Seminaristen, aus denen fertige Lehrer für die Kantorschulen hervorgingen [ KügelgenJugenderinnerungen159]
saloppExistenzphilosophie […] ist ›Mystik‹, und Mystik ist Faschismus, Bums, fertig, aus (= basta) [ LanggässerVergänglichkeit149]
etw. fertig haben
Beispiele:
ich habe die Aufgaben fertig
umgangssprachlichdie Wohnung habe ich fertig (= die Reinigung der Wohnung ist abgeschlossen)
umgangssprachlich fix und fertig (= ganz und gar fertig)
Beispiele:
fix und fertige Bauelemente verlassen das Werk
Edisonsche Patenthäuser, die an Ort und Stelle gegossen wurden und innerhalb von zwei Tagen fix und fertig waren [ Kellerm.Tunnel60]
übertragen reif, ausgeprägt
Beispiele:
ein fertiger Mensch, Charakter
Denn mit vierzehn, fünfzehn Jahren ist man fertiger und schicksalsbewußter, als die Erwachsenen annehmen [ Th. Mann11,401]
b)
jmd. ist fertig mit etw. (= jmd. hat etw. zum Abschluss gebracht, geführt)
Beispiele:
wir sind fertig mit dem Essen
ich bin mit meinen Aufgaben (noch nicht) fertig
umgangssprachlichich bin mit dem Roman fast fertig (= habe ihn fast ausgelesen)
umgangssprachlichwir sind bald mit der zweiten Flasche fertig (= haben sie bald geleert)
Man war »fertig«, war Doktor [ H. MannUntertan4,29]
jmd. wird fertig mit etw. (= jmd. bringt etw. zum Abschluss)
Beispiele:
wann wird er mit dem Studium fertig?
er ist vor zwei Jahren mit der Lehre fertig geworden
übertragen
Beispiel:
umgangssprachlichjmd. ist fertig mit der Welt, den Menschen, dem Leben (= hat damit abgeschlossen, will nichts mehr davon wissen)
ich bin mit ihm fertig (= ich will mit ihm nichts mehr zu schaffen haben)
Beispiele:
wir (zwei) sind fertig miteinander
innerlich war sie ganz fertig mit dem Mann [ FalladaJeder stirbt39]
c)
jmd. wird mit etw., jmdm. fertig (= jmd. bewältigt etw., wird einer Sache, jmds. Herr)
Beispiele:
wirst du mit der Aufgabe ohne mich fertig werden?
sieh zu, wie du damit fertig wirst
er ist mit seiner Vergangenheit, diesem Erlebnis, Schlag noch nicht fertig
ich werde mit dem Direktor schon fertig
die Mutter wird mit ihrem Sohn nicht mehr fertig
ich bin bisher immer ohne dich fertig geworden (= ohne deine Hilfe ausgekommen)
Anna ist jetzt nicht in der richtigen Verfassung, mit einer unangenehmen Überraschung fertig zu werden [ FalladaJeder stirbt111]
3.
salopp jmd. ist (fix und) fertig (= jmd. ist völlig erschöpft, am Ende seiner Kräfte, erledigt)
Beispiele:
nach dem Gewaltmarsch, in dieser Hitze war er vollkommen, restlos fertig
ich bin heute fix und fertig (= abgearbeitet)
nach drei Flaschen war er fertig (= völlig betrunken)
nach einem Jahr war er fertig (= wirtschaftlich ruiniert, bankrott)
als die Tür zur Briefkammer aufgerissen und der fix und fertige Konrad hereingeschleppt wurde [ GrassBlechtrommel196]
Vorgestern ist hier eine Amerikanerin gestorben … Behrens meinte gleich, daß sie fertig (= tot) sein würde, bis du kämest [ Th. MannZauberb.2,18]
4.
vollendet, vollkommen
Beispiele:
er kann die wichtigsten Fremdsprachen fertig sprechen
ein fertiger Geigenspieler, Kaufmann
Der kam jetzt in die Schule mit Fünfeinhalb und konnte fertig schreiben und lesen [ WelkHeiden119]
Denn wer auf sich hält, übt das Schwerste, um sich im Leichteren desto fertiger zu bewähren [ Th. MannKrull8,361/62]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

fertig · fertigen · Fertigung · Fertigkeit · fertigmachen
fertig Adj. ‘bereit, beendet, erschöpft’. Das nur im dt.-nl. Sprachgebiet belegte Adjektiv ahd. fartīg, fertīg ‘beweglich, flüchtig, bereit’ (9./10. Jh.), mhd. vertec, vertic ‘bereit, tüchtig’, mnd. vērdich, mnl. vaer-, veer-, verdich, nl. vaardig ist eine Ableitung von dem unter Fahrt (s. d.) behandelten Substantiv und bedeutet ursprünglich ‘zur Fahrt, zum Gehen bereit, gerüstet’, dann ‘bereit, rüstig’, schließlich ‘zu Ende gearbeitet, gebrauchsbereit. ausgereift’. fertigen Vb. ‘herstellen, fabrizieren’, mhd. vertigen, vertegen ‘zur Fahrt rüsten, zustande bringen’. Fertigung f. ‘Herstellung’, mhd. vertigunge ‘Ausstattung, Ausfertigung, Auftrag, Fracht’. An mhd. vertic in der Bedeutung ‘beweglich, geschickt’ schließt sich an Fertigkeit f. ‘Übung, Fähigkeit, Geschicklichkeit’ (16. Jh.). fertigmachen Vb. ‘jmdn. physisch oder psychisch erledigen, scharf zurechtweisen’ (1. Hälfte 20. Jh.); eigentlich fertig machen ‘zustande, zu Ende bringen, bereit machen’ (14. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
bereit · einsatzbereit · einsatzfähig · fertig · fix und fertig · greifbar · komplett · parat · startfertig · verfügbar  ●  disponibel  geh. · fixfertig  ugs., schweiz., vorarlbergerisch · startklar  ugs. · zu Diensten (Person)  geh.
Assoziationen
  • abmarschbereit · fertig angezogen · fertig zum Aufbruch · startklar  ●  (bereits) in Hut und Mantel  veraltend · gestiefelt und gespornt  ugs.
  • (sich) bereithalten · auf alles vorbereitet (sein) · auf den Befehl (zum ...) warten · auf ihren Einsatz warten · auf seinen Einsatz warten · bereitstehen · darauf warten, dass es losgeht · einsatzbereit · in Alarmbereitschaft · parat stehen  ●  in den Startlöchern stehen  fig. · Gewehr bei Fuß (stehen)  ugs., militärisch, fig. · am Start (sein)  ugs.
  • abgeschlossen · abgetan · abschließend besprochen · erledigt · fertig (sein mit) · fertig geworden · fertiggestellt · geklärt · perfekt · stehen · vollendet · vollzogen · vorüber · zu Ende gebracht  ●  in trockenen Tüchern  fig. · (die) Kuh ist vom Eis  ugs., fig. · (etwas) fertig haben  ugs. · (etwas) steht.  ugs. · Das hätten wir.  ugs., Spruch · Das wäre geschafft.  ugs., Spruch · abgefrühstückt  ugs., salopp · abgehakt  ugs. · abgeräumt (Thema)  ugs., salopp · durch (mit)  ugs. · gegessen  ugs. · geschafft haben  ugs. · getan  ugs. · in Sack und Tüten sein  ugs., fig. · unter Dach und Fach (sein)  ugs., fig. · vollbracht  geh. · vom Tisch (sein)  ugs., fig. · weg  ugs.
  • Ich stehe zu Ihrer Verfügung.  ●  Zu Diensten!  veraltet
  • einsatzbereit · gefechtsbereit  ●  klar zum Gefecht  auch figurativ
Synonymgruppe
abgearbeitet · abgehetzt · abgekämpft · abgespannt · angeschlagen · ausgelaugt · entkräftet · erschlafft · erschöpft · gestresst · mitgenommen · schlapp · verausgabt · überanstrengt  ●  abgeschlagen  schweiz. · ausgebrannt  fig. · verbraucht  fig. · abgerackert  ugs. · ausgepowert  ugs. · fertig  ugs. · kaputt  ugs. · verratzt  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(psychisch) krank  ●  fertig  ugs. · kaputt  derb
Synonymgruppe
abgeschlossen · abgetan · abschließend besprochen · erledigt · fertig (sein mit) · fertig geworden · fertiggestellt · geklärt · perfekt · stehen · vollendet · vollzogen · vorüber · zu Ende gebracht  ●  in trockenen Tüchern  fig. · (die) Kuh ist vom Eis  ugs., fig. · (etwas) fertig haben  ugs. · (etwas) steht.  ugs. · Das hätten wir.  ugs., Spruch · Das wäre geschafft.  ugs., Spruch · abgefrühstückt  ugs., salopp · abgehakt  ugs. · abgeräumt (Thema)  ugs., salopp · durch (mit)  ugs. · gegessen  ugs. · geschafft haben  ugs. · getan  ugs. · in Sack und Tüten sein  ugs., fig. · unter Dach und Fach (sein)  ugs., fig. · vollbracht  geh. · vom Tisch (sein)  ugs., fig. · weg  ugs.
Assoziationen
  • abgelaufen · beendet · gewesen · herum · passé · vergangen · vorbei · vorbei (sein) mit · vorüber  ●  passee  alte Schreibung bis 2017 · tot und begraben (z.B. Hoffnungen)  fig. · Die Zeiten sind vorbei.  ugs., Spruch · Geschichte (sein)  ugs. · aus (sein) mit  ugs. · aus und vorbei  ugs. · dahin  geh. · das war (ein)mal  ugs. · es war einmal (und ist nicht mehr)  ugs., Spruch · gelaufen  ugs. · rum  ugs. · verflossen  ugs.
  • (etwas ist für jemanden) erledigt · (jemandem) verziehen haben · vergeben und vergessen (sein)
  • (das wäre) geschafft! · Mission erfüllt. · fertig!  ●  Das hätten wir.  Spruch · es ist vollbracht!  pathetisch · Und steht!  ugs., Spruch
  • abgemacht · abgesprochen · ausgemacht · beschlossene Sache · festgelegt · feststehen · geklärt · perfekt · verabredet · vereinbart  ●  stehen  Jargon · geritzt  ugs.
  • problemlos funktionieren · rundlaufen · störungsfrei arbeiten  ●  fluppen  ugs., regional · laufen wie geschmiert  ugs.
Synonymgruppe
am Ende · ausgelaugt · entkräftet · erledigt · erschöpft · fertig · hinüber · kaputt · nicht mehr können · zerschlagen  ●  (der) Akku ist leer  ugs., fig. · (wie) erschlagen  ugs. · (wie) gerädert  ugs. · fix und alle  ugs. · fix und fertig  ugs. · k. o.  ugs., fig. · kaputt wie ein Hund  ugs. · rien ne va plus  ugs. · schachmatt  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
(das wäre) geschafft! · Mission erfüllt. · fertig!  ●  Das hätten wir.  Spruch · es ist vollbracht!  pathetisch · Und steht!  ugs., Spruch
Synonymgruppe
(fertig) abgedreht · abgefilmt · fertig · fertig aufgenommen · im Kasten
Synonymgruppe
...fertig · bereit zu · vorbereitet (für / um zu)
Synonymgruppe
fertig · spruchreif
Synonymgruppe
abgeschlossen sein (Arbeiten, Ausbildung) · beendet (sein) · fertig (sein) · fertig geworden · fertig vom Band rollen · fertiggestellt (sein) · vollendet sein (Bauwerk) · vollständig ausgeführt · vollständig durchgeführt · zu Ende geführt (sein)  ●  abgedreht (Film)  fachspr., Jargon
Assoziationen
  • abgeschlossen · abgetan · abschließend besprochen · erledigt · fertig (sein mit) · fertig geworden · fertiggestellt · geklärt · perfekt · stehen · vollendet · vollzogen · vorüber · zu Ende gebracht  ●  in trockenen Tüchern  fig. · (die) Kuh ist vom Eis  ugs., fig. · (etwas) fertig haben  ugs. · (etwas) steht.  ugs. · Das hätten wir.  ugs., Spruch · Das wäre geschafft.  ugs., Spruch · abgefrühstückt  ugs., salopp · abgehakt  ugs. · abgeräumt (Thema)  ugs., salopp · durch (mit)  ugs. · gegessen  ugs. · geschafft haben  ugs. · getan  ugs. · in Sack und Tüten sein  ugs., fig. · unter Dach und Fach (sein)  ugs., fig. · vollbracht  geh. · vom Tisch (sein)  ugs., fig. · weg  ugs.
  • (das wäre) geschafft! · Mission erfüllt. · fertig!  ●  Das hätten wir.  Spruch · es ist vollbracht!  pathetisch · Und steht!  ugs., Spruch
  • abschließen · beenden · beschließen · durchziehen · erledigen · fertig stellen · fertigstellen · terminieren · vollenden · zu Ende führen  ●  unter Dach und Fach bringen  fig. · (den) Sack zumachen  ugs., fig. · (etwas) hinter sich bringen  ugs. · finalisieren  geh. · in trockene Tücher bringen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›fertig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fertig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man hat bis zum Nachmittag Zeit, mit allen Vorbereitungen fertig zu werden. [Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 105]
Kurzum, sie werden mit dem Leben nicht fertig, mit unserer als "intakt" angepriesenen Welt. [Brief von Brigitte Reimann an Christa Wolf vom 30. 8. [1970]. In: Brigitte Reimann u. Christa Wolf, Sei gegrüßt und lebe, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1970]]
Mit den Folgen sind wir bis heute nicht fertig geworden. [Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 92]
Sie geht auch im fertigen Bild nicht etwa auf Kosten seiner Schönheit verloren. [Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 200]
Man konnte so wenig tun, man war selbst so fertig, aber was man konnte, hat man eben getan. [o. A.: Bericht einer Frau über die Auswirkungen der alliierten Bombenangriffe auf Dresden am 13. Februar 1945, 2. Fassung, 13.02.1945]
Zitationshilfe
„fertig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fertig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ferromagnetisch
ferroelektrisch
ferro-
ferrimagnetisch
ferri-
fertig bauen
fertig bekommen
fertig bringen
fertig kriegen
fertig machen