fervent

Worttrennungfer-vent (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet hitzig, glühend, eifrig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist freilich einer der ferventesten Neinsager im neuen Kabinett.
Die Zeit, 27.06.1969, Nr. 26
Die Stellungnahme für und gegen aber ist genau so fervent wie damals.
Die Zeit, 17.07.1952, Nr. 29
Zitationshilfe
„fervent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fervent>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ferula
Fertilität
Fertilisation
fertil
fertigwerden
Fes
fesch
Feschak
Fessel
Fesselballon