festbeißen

Alternative Schreibungfest beißen
GrammatikVerb · reflexiv
Aussprache
Worttrennungfest-bei-ßen ● fest bei-ßen (computergeneriert)
Wortzerlegungfestbeißen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.1), § 34 (2.2), § 34 (2.3)
eWDG, 1967

Bedeutung

sich in etw. verbeißen
Beispiele:
der Hund biss sich am, im Bein des Diebes fest
zwei junge Tiere hatten sich mir hinten in Rock und Hemd festgebissen [KafkainDt. Erzähler1,340]
übertragen
Beispiele:
der Student beißt sich an einem Problem fest
ein Gedanke hat sich in jmdm. festgebissen
Deutschland biß sich im Osten fest [A. ZweigGrischa251]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Boxer biss sich im Unterarm eines Beamten (38) fest.
Bild, 09.01.2004
In der Tat scheint sich diese Wissenschaft gegenwärtig an ihren Problemen festgebissen zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.1999
Immer mehr kleine Tiere springen auf unsere Köpfe und beißen sich in der Haut fest.
Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30
Sie biß sich an der Hose fest und zog knurrend daran, kläffte und sprang an ihm hoch.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 387
Zugleich warnte er die Abgeordneten, sich an der Form der Kritik festzubeißen.
Der Tagesspiegel, 06.09.2001
Zitationshilfe
„festbeißen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/festbeißen>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fest bannen
fest ballen
fest ankern
fest
Fesslung
fest besoldet
fest gefügt
fest gegründet
fest halten
fest kitten