festkrallen

Alternative Schreibungfest krallen
GrammatikVerb · reflexiv
Worttrennungfest-kral-len · fest kral-len
Wortzerlegungfestkrallen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

sich fest an etw., jmdm. ankrallen
Beispiele:
die Katze krallt sich am Baumstamm fest
der Wellensittich hat sich in ihrem Haar festgekrallt
Sie krallte sich verzweifelt an Iskuhi fest [WerfelMusa Dagh245]

Verwendungsbeispiele für ›festkrallen‹, ›fest krallen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie krallen sich auf dem Land fest, das sie mit ihren eigenen Händen bebauen und das sie vor dem Verhungern gerettet hat.
Die Zeit, 06.12.1991, Nr. 50
Und die Flügel packen mich, krallen sich fest an meinen ausgestreckten Armen.
Hilsenrath, Edgar: Der Nazi & der Friseur, Köln: Literar. Verl. Braun 1977, S. 422
Manche formen jetzt Tore, durch die man schauen kann, über die karge, zimtfarbene Erde, auf der sich hier und da ein paar stachelige Pflanzen festkrallen.
Der Tagesspiegel, 08.05.2005
Dann wieder waren wir mit großem Ernst bei der Sache, und sie krallte sich in mir fest, als könnte ich versuchen zu fliehen.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 239
Eine der verdorrten Pflanzen, die einmal eine singende Blume gewesen war, griff nach meinem Fuß und krallte sich fest.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 81
Zitationshilfe
„festkrallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/festkrallen>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fest knoten
fest klemmen
fest klammern
fest kitten
fest halten
fest nageln
fest schnüren
fest stampfen
fest stehen
fest treten