Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

festlaufen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung fest-lau-fen
Wortzerlegung fest laufen
Rechtschreibregel § 34 (2.2)
eWDG

Bedeutung

nicht weiterkommen, steckenbleiben
Beispiele:
das Schiff ist auf einer Sandbank festgelaufen
ein festgelaufenes Räderwerk
Ballsport sich festlaufenmit einem Angriff an der gegnerischen Deckung zum Stehen kommen
Beispiel:
Er … jagt los, läuft sich im Strafraum fest [ LoestSportgesch.143]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) festlaufen · durchdrehen (Räder) · stecken bleiben · steckenbleiben  ●  (sich) festfahren  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›festlaufen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›festlaufen‹.

Verwendungsbeispiele für ›festlaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann läuft er auf die überraschte Frau zu und umarmt sie fest. [Die Zeit, 06.08.2013, Nr. 32]
Seine Afrikapolitik droht sich gerade in dem Moment festzulaufen, wo sie in eine entscheidend neue Phase übergeleitet werden soll. [Die Zeit, 12.02.1973, Nr. 07]
Aber im Rennen, in das sie mit Vorsprung einstieg, lief sie forsch wie immer und hielt für ihr Team den Titel fest. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2002]
Zweitens steckt dahinter die Erkenntnis, daß der moderne Staat sich festgelaufen hat. [Die Zeit, 17.10.1980, Nr. 43]
Daß sie sich später festliefen, sich verrannten in ultralinken Dogmen, steht auf einem anderen Blatt. [Die Zeit, 13.08.1971, Nr. 33]
Zitationshilfe
„festlaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/festlaufen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
festkrampfen
festkrallen
festknöpfen
festknoten
festklopfen
festlegbar
festlegen
festlesen
festlich
festliegen