festumrissen

Alternative Schreibungfest umrissen
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfest-um-ris-sen · fest um-ris-sen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1967

Bedeutung

genau, sicher
Beispiele:
jmd. hat eine festumrissene Vorstellung von etw., jmdm.
ich habe noch kein festumrissenes Bild von ihm
wir haben einen festumrissenen Plan
die bestimmte, festumrissene Aussicht: Morgen sind wir in Marasch [WerfelMusa Dagh97]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begriff Gestalt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›festumrissen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bewegung muß her, in irgendeine, aber mehr oder weniger festumrissene Richtung.
Die Zeit, 05.03.1993, Nr. 10
Für die weitere Zukunft gebe es noch keine festumrissenen Pläne.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Die festumrissene Gestalt nun, die diese unfertigen und einseitigen Aspekte der gesuchten Prinzipien zeigen, ist die des geprägten Begriffs.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 10
Seit Ende des Krieges haben die Italiener begonnen, nach festumrissenem Plan großzügig die antiken Monumente der Stadt Rom auszugraben oder freizulegen.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Praktische Erfahrungen zeigen überdies, daß selbst Lieder, die in einem festumrissenen siebentonigen Tonsystem stehen, durch Zersingen pentatonisch oder tetratonisch werden können.
Reinecke, Hans-Peter u. a.: Tonalität. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 4721
Zitationshilfe
„festumrissen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/festumrissen>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Festtrubel
festtreten
Festtagsstimmung
Festtagskleidung
Festtagsfreude
Festumzug
Festung
Festungsanlage
Festungsarrest
Festungsartillerie