fetal

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfe-tal
formal verwandt mitFetus
Wortbildung mit ›fetal‹ als Erstglied: ↗Fetalentwicklung · ↗Fetalzeit

Bedeutungsübersicht+

  1. [Medizin] ...
    1. a) den Fetus betreffend
    2. b) zum Fetus gehörend
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin
a)
den Fetus betreffend
b)
zum Fetus gehörend

Typische Verbindungen zu ›fetal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fetal‹.

Verwendungsbeispiele für ›fetal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Signale aber für die erhöhte Östrogenproduktion scheinen vom fetalen Gehirn auszugehen.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.1997
Denn bereits heute wissen Hirnspezialisten, daß sie etwa in China mit fetalem Gewebe bestens bedient werden.
Die Zeit, 29.05.1995, Nr. 22
Aber auch fetale Stammzellen aus der Nabelschnur gelten als viel versprechend.
Der Tagesspiegel, 04.08.2001
Mithilfe der Gentechnologie und anderer Methoden haben sich die Möglichkeiten, fetale »Defekte« zu entdecken, sprunghaft vermehrt.
konkret, 1989
Tierversuche hätten gezeigt, dass künstliche Kulturbedingungen das Umfeld von geprägten Genen und das fetale Wachstum beeinflussen können.
Die Welt, 16.12.2003
Zitationshilfe
„fetal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fetal>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fetakäse
Feta
Feszenninen
festzwecken
festzurren
Fetalentwicklung
Fetalzeit
Fete
Fetialen
fetieren