fettfrei

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfett-frei (computergeneriert)
WortzerlegungFett-frei
eWDG, 1967

Bedeutung

frei von Fett
Gegenwort zu fetthaltig
Beispiel:
fettfreier Kakao, fettfreie Creme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Milch Produkt essen fettarm sauber

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fettfrei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich esse aber genauso fettfrei wie vorher, mache schon viel Sport.
Bild, 31.05.2000
Es enthält an die zehn Geschichten, reizend erzählt, knapp und fettfrei.
Tucholsky, Kurt: Nette Bücher. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1918]
Natürlich kann man Spiegeleier in den beschichteten Pfannen vollkommen fettfrei braten.
Schönfeldt, Sybil: Leichte schnelle Küche, Hamburg: Litten 1978, S. 61
Denn die pflanzlichen Quellen liefern zusätzlich große Mengen der so wichtigen Kohlenhydrate - und sind dabei praktisch fettfrei!
Die Welt, 18.10.2002
Zur Optimierung der Bremswirkung müssen die Felgenflanken sauber und fettfrei gehalten werden.
Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 146
Zitationshilfe
„fettfrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fettfrei>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fettfleckig
Fettfleck
Fettfilm
fettfein
Fettfarbstoff
fettfüttern
Fettgans
Fettgebäck
fettgedruckt
Fettgehalt