Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

feuchtkühl

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung feucht-kühl
Wortzerlegung feucht kühl
eWDG

Bedeutung

siehe auch feuchtkalt

Typische Verbindungen zu ›feuchtkühl‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feuchtkühl‹.

Verwendungsbeispiele für ›feuchtkühl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Schwaden feuchtkühler Luft drang ein und änderte die Atmosphäre. [Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 312]
Durch das feuchtkühle Wetter wurde auch der zweite Schnitt der Silage verzögert. [Die Welt, 08.07.2004]
Das wollen die Kunden bei Hagenbeck wissen und nicht, was zwei langweilige Langhälse an einem feuchtkühlen Juniabend treiben. [Die Zeit, 12.08.1994, Nr. 33]
Bei einem Auftritt am feuchtkühlen Elbufer besang der Barde die sächsische Kuchenspezialität. [Die Zeit, 01.09.2012 (online)]
So kommen heute, an einem feuchtkühlen Nachmittag, nicht allzuviele Leute auf die Idee, einen Radreparaturschnellkurs beim ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad‑Club) zu nehmen. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.2000]
Zitationshilfe
„feuchtkühl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feuchtk%C3%BChl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feuchtkalt
feuchtigkeitsbeständig
feuchtheiß
feuchtfröhlich
feuchtes Grab
feuchtschwül
feuchtwarm
feudal
feudalisieren
feudalistisch