Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

feuchtwarm

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung feucht-warm
Wortzerlegung feucht warm
eWDG

Bedeutung

feucht und warm
Beispiele:
feuchtwarme Witterung, Luft, feuchtwarmes Klima
Sie sitzt … in der engen feuchtwarmen Kabine, weiß verhüllt, weit zurückgelehnt im Frisierstuhl [ WerfelMusa Dagh655]

Thesaurus

Synonymgruppe
brutheiß · brütend heiß · drückend · feuchtwarm · gewitterschwer · gewittrig · schwer · schwül · schwül-heiß · stickig  ●  drückend heiß  Hauptform · bleiern  geh. · dämpfig  ugs., regional
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›feuchtwarm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feuchtwarm‹.

Verwendungsbeispiele für ›feuchtwarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht ist es der Duft nach feuchtwarmer Erde, der auch uns betört hat. [Die Zeit, 19.03.1998, Nr. 13]
Doch schon seit Jahrzehnten sind die feuchtwarmen Wälder hier nicht mehr unberührt. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Chaotisch und fröhlich wälzt die Parade sich durch die feuchtwarme Nacht. [Die Zeit, 03.11.2005, Nr. 45]
Noch ist es sommerlich in New York, und an den besonders schwülen Tagen verdichtet die feuchtwarme Luft die Gerüche der Stadt. [Süddeutsche Zeitung, 19.10.1996]
Ich überlegte, ob sie versuchen würde, mich mit feuchtwarmen Gebärden zu überrumpeln. [Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 92]
Zitationshilfe
„feuchtwarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feuchtwarm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feuchtschwül
feuchtkühl
feuchtkalt
feuchtigkeitsbeständig
feuchtheiß
feudal
feudalisieren
feudalistisch
feudeln
feuerartig