feudalisieren

GrammatikVerb
Worttrennungfeu-da-li-sie-ren
Wortzerlegungfeudal-isieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in ein Feudalsystem integrieren

Verwendungsbeispiele für ›feudalisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sonst besteht die Gefahr, daß große Vermögen eigenwillig feudalisiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.1998
Diese Aufzählung darf uns als ein neuer Beweis gelten, daß die Kriegsverfassung schon damals völlig feudalisiert ist.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 24538
Die spätere italienische Signorie hat sich bekanntlich feudalisiert «und ist in die Hülle der europäischen Territorialmonarchie von Gottes Gnaden geschlüpft.
Heuß, Alfred: Herrschaft und Freiheit im griechisch-römischen Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25398
Dies ist von den Eroberern im wesentlichen übernommen, aber meist feudalisiert worden.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 60
Zitationshilfe
„feudalisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feudalisieren>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feudalhierarchie
Feudalherrschaft
Feudalherr
Feudalgewalt
Feudalgesellschaft
Feudalismus
feudalistisch
Feudalität
Feudalklasse
Feudalordnung