feuerfest

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfeu-er-fest
WortzerlegungFeuer-fest
eWDG, 1967

Bedeutung

widerstandsfähig gegen Feuer
Beispiele:
feuerfester Ton, feuerfestes Glas, feuerfeste Farben, Baustoffe
ein feuerfester Topf, feuerfestes Gewebe, eine feuerfeste Platte
der Geldschrank ist feuerfest

Thesaurus

Synonymgruppe
feuerfest · nicht brennbar · nicht entflammbar · unbrennbar

Typische Verbindungen zu ›feuerfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›feuerfest‹.

Verwendungsbeispiele für ›feuerfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und falls doch jemand zugreift, brauchten sie eigentlich nicht feuerfest zu sein.
Die Zeit, 31.03.2005, Nr. 14
Die hätten sich entzündet und waren demnach nicht, wie es vorgeschrieben ist, aus feuerfestem Material.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.1998
Auf das besonders praktische feuerfeste Geschirr aus Glas und Porzellan wurde schon hingewiesen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 176
Die Bratwürste in Mehl wenden und in dem erhitzten Fett in einer feuerfesten Form ringsum anbraten.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 53
Der Sender im Werte von 500000 Mark soll in feuerfester Bauweise wiedererrichtet werden.
o. A. [rm]: InstrumentenLande-System. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Zitationshilfe
„feuerfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feuerfest>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feuerfarben
Feueresse
Feuereinstellung
Feuereimer
Feuereifer
Feuerfestigkeit
Feuerflamme
feuerflüssig
Feuerfresser
Feuerführung