feuersprühend

Alternative SchreibungFeuer sprühend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfeu-er-sprü-hend · Feu-er sprü-hend
formal verwandt mitsprühen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch feuerspeiend
Beispiel:
Ein fürchterlicher, feuersprühender Drache erscheint [E. T. A. Hoffm.Serapionsbrüder3,109]
bildlich
Beispiel:
jmd. hat feuersprühende Augen

Verwendungsbeispiele für ›feuersprühend‹, ›Feuer sprühend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann hebt das fröhliche Jagen an, eine irre Raserei, eine feuersprühende Polyphonie, ein virtuoses Konzertieren.
Die Welt, 11.10.2000
In ihrer Bildmontage wiegen sich zwei weiße Kerzen feuersprühend im Tangoschritt.
Die Zeit, 14.08.2012 (online)
Zitationshilfe
„feuersprühend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/feuerspr%C3%BChend>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuerspritze
feuerspeiend
Feuerspan
Feuersnot
Feuersirene
Feuerstar
Feuerstätte
Feuerstein
Feuersteinbeil
Feuerstelle