fieberheiß

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfie-ber-heiß
WortzerlegungFieberheiß
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu fieberglühend
Beispiele:
seine Hände, Lippen sind fieberheiß
er liegt mit fieberheißem Kopf, Körper im Bett

Verwendungsbeispiele für ›fieberheiß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stumm verharre ich bei dem Kind und halte sein kleines, fieberheißes Händchen.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 85
Der bleiche Mund stieß unter dem grauweißen, dichten Schnurrbart in Abständen fieberheißen Atem aus.
Die Zeit, 13.08.1953, Nr. 33
Hannie lag matt in dem vorwärtskriechenden Postwagen, Pietchen mit hochgerötetem, fieberheißem Gesicht.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4872
Es ist das Lebensgefühl seiner Valentin, Rubemore und Rastignrc bei der Berührung mit der fieberheißen Stadt.
Die Zeit, 22.09.1961, Nr. 39
Zitationshilfe
„fieberheiß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fieberhei%C3%9F>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fieberhast
fieberhaft
Fiebergrad
Fieberglut
fieberglühend
Fieberhitze
fieberig
fieberisch
fieberkrank
Fieberkrise