fighten

Aussprache
Worttrennungfigh-ten (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
hart, verbissen kämpfen, um etw. zu erreichen
2.
Boxen ungestüm, den Schlagabtausch suchend kämpfen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball Boxer EM Gastgeber Löwe Mannschaft Schluß Spieler Umfallen WM Zentimeter bedingungslos beißen belohnen bis fighten kämpfen nieder rennen wir zurück

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fighten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesmal haben wir gefightet, auf dieser Leistung können wir aufbauen.
Bild, 20.02.2006
Sie standen im Ruf, in den vordersten Gräben mit zu fighten.
Der Tagesspiegel, 29.12.1999
Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Newcomer in diesem Becken das wieder lernen, dass es nicht dieses sich ergeben ist, sondern fighten, fighten, fighten.
Die Zeit, 30.07.2013 (online)
Wenn sie immer so gefightet hätte, hätte sie mit dem Abstieg nichts zu tun.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.1996
Er hat immer noch sehr hart gefightet, aber in seinen Augen habe ich gesehen, dass er den Glauben daran aufgegeben hatte, eine Partie zu gewinnen.
Die Welt, 06.11.2000
Zitationshilfe
„fighten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fighten>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fight
Figaro
fifty-fifty
FIFA
Fiesta
Fighter
Figur
Figura
figural
Figuralität