fiktiv

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfik-tiv
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

angenommen, nur gedacht
Beispiele:
ein fiktiver Erzähler im Roman
ein fiktives Gespräch aufschreiben
vorgeblich, vorgetäuscht
Beispiel:
die Posse ihrer fiktiven Reichstagssitzungen haben sie [die Nazis] in einem Theatersaal ... angesiedelt [KlempererLTI50]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fiktion · fiktiv
Fiktion f. ‘Annahme, Unterstellung, Erdichtung’, im 17. Jh. als juristischer und wissenschaftlicher Terminus aus lat. fictio (Genitiv fictiōnis) ‘Bildung, Gestaltung, Erdichtung’ (zu lat. fingere, fictum, ‘bilden, erdichten, vorgeben’, s. ↗fingieren) entlehnt. Die Fügung poetische Fiktion ist möglicherweise von frz. fiction (poétique) beeinflußt. Vgl. engl. science fiction ‘utopische Dichtung auf wissenschaftlicher Grundlage’. fiktiv Adj. ‘erdichtet, nur gedacht, nicht wirklich’ (19. Jh.), frz. fictif.

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Produkt der Phantasie · ausgedacht · ↗belegfrei · ↗eingebildet · erfunden · ↗erlogen · fiktiv · ↗frei erfunden · frei phantasiert · ↗imaginär · ↗irreal · nicht auf Tatsachen beruhen(d) · ohne Realitätsbezug · ohne Realitätsgehalt · ↗spekulativ · ↗surreal  ●  (an einer Sache) ist nichts Wahres dran  ugs. · an den Haaren herbeigezogen  ugs., fig. · aus der Luft gegriffen  ugs., fig. · erstunken und erlogen  ugs. · imaginiert  geh. · zusammenfantasiert  ugs., abwertend
Assoziationen
Synonymgruppe
(nur) vorgestellt · ausgedacht · erdacht · erdichtet · erfunden · ersonnen · fiktiv · konstruiert (Fall, Beispiel)  ●  ↗fiktional (Textgattung)  fachspr.
Assoziationen
  • (einmal) angenommen · (einmal) unterstellt (dass) · gesetzt den Fall · nehmen wir an, dass · unter der Annahme, dass · vorausgesetzt, dass  ●  (nur) mal angenommen  ugs. · gegeben sei (dass)  fachspr., Jargon
  • angenommen · ↗hypothetisch · ↗theoretisch
  • (ein) Produkt der Phantasie · ausgedacht · ↗belegfrei · ↗eingebildet · erfunden · ↗erlogen · fiktiv · ↗frei erfunden · frei phantasiert · ↗imaginär · ↗irreal · nicht auf Tatsachen beruhen(d) · ohne Realitätsbezug · ohne Realitätsgehalt · ↗spekulativ · ↗surreal  ●  (an einer Sache) ist nichts Wahres dran  ugs. · an den Haaren herbeigezogen  ugs., fig. · aus der Luft gegriffen  ugs., fig. · erstunken und erlogen  ugs. · imaginiert  geh. · zusammenfantasiert  ugs., abwertend
  • (etwas ist / wäre) zu schön, um wahr zu sein · (jemandes) Phantasie geht mit ihm durch · Wunschdenken sein  ●  (da) ist (wohl) der Wunsch der Vater des Gedankens  Redensart
  • Fabel · Fantasy-Story · ↗Legende · ↗Mythos · ↗Mythus · ↗Mär · ↗Märchen · ↗Saga · ↗Sage · ↗Überlieferung  ●  (nur eine) schöne Geschichte  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abrechnung Anschlußzins Arbeitsvertrag Autobiographie Balkanstaat Biographie Charakter Dialog Dialoge Ertragsanteil Erzähler Figur Gerichtsverhandlung Kleinstadt Liebesgeschichte Memoiren Mietwert Monolog Quellensteuer Rahmenhandlung Rating Rechengröße Reisebericht Startkapital Szenario Tagebuch Verkehrswert dokumentarisch real rein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fiktiv‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei meinem Roman geht es aber wirklich um eine fiktive Geschichte.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1998
Was publizistisch noch in der Ferne liegt, ist im fiktiven Segment schon greifbar.
Der Tagesspiegel, 27.04.1997
Und dieser war, wie man damals schon wußte, keine fiktive Größe.
Heuß, Alfred: Das Zeitalter der Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 9015
So spricht man von der »P. des Malers« als Ergebnis der Analyse der Farbigkeit seiner Bilder (»fiktive P.«).
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 14575
Noch mehr, er meint, es seien vor allem Schulübungen über angenommene fiktive Fälle.
Khoury, Adel Theodor: Teufelsaustreibung. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 6458
Zitationshilfe
„fiktiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fiktiv>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fiktionalität
Fiktionalismus
Fiktionalisierung
fiktionalisieren
fiktional
fil di voce
Fil-à-Fil
Filage
Filament
Filanda