Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

filetieren

Grammatik Verb · filetiert, filetierte, hat filetiert
Worttrennung fi-le-tie-ren
Wortzerlegung Filet1 -ieren
Wortbildung  mit ›filetieren‹ als Erstglied: Filetierer · Filetiermaschine
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Kochkunst Filets aus dem Fleisch von Schlachttieren, Fisch, Geflügel oder Wild herauslösen

Thesaurus

Synonymgruppe
filetieren · filieren
Synonymgruppe
(in einzelne Unternehmen) zerlegen · zerschlagen  ●  filetieren  geh., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›filetieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›filetieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›filetieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer filetiert ein Unternehmen schon gern im Licht der Medien? [Die Zeit, 14.07.2005, Nr. 29]
Der Wal war bereits filetiert, viele Teile waren ins Meer geworfen worden. [Die Zeit, 10.05.1991, Nr. 20]
Man hat keine Wahl, die aufzubringende Zeit lässt sich nicht in kleine Portionen filetieren. [Der Tagesspiegel, 01.09.2002]
Die Anlage kann pro Tag 255 000 Hühner töten, filetieren und einfrieren. [Die Zeit, 15.11.1996, Nr. 47]
Die Regierung versucht das Problem zu umgehen, indem sie die Einsätze filetiert und getrennt abstimmen lässt. [Die Zeit, 10.10.2007, Nr. 37]
Zitationshilfe
„filetieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/filetieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
filar il tuono
fil di voce
fiktiv
fiktionalisieren
fiktional
filibustern
filieren
filigran
filigranhaft
filmbegeistert