Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

filigran

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fi-li-gran · fi-lig-ran
GrundformFiligran
Wortbildung  mit ›filigran‹ als Erstglied: Filigranarbeit · Filigranpapier · Filigranschmuck
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus Filigran, filigranähnlichen Formen bestehend

Thesaurus

Synonymgruppe
empfindlich · fein · filigran · fragil · grazil · hauchfein · sacht(e) · zart  ●  wie gehaucht  geh.

Typische Verbindungen zu ›filigran‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›filigran‹.

Verwendungsbeispiele für ›filigran‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor rund 140 Millionen Jahren wuchs diese filigrane Pflanze in China. [o. A.: Bild des Monats. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
So filigran viele Häuser gestaltet sind, so derb wird in ihnen gekocht. [Die Zeit, 06.11.2012, Nr. 42]
In großen Tropfen perlt die Feuchtigkeit von den filigranen Blättern ab. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1998]
Sind denn alle diese filigranen Details der Öffentlichkeit überhaupt noch verständlich zu machen? [Die Welt, 25.08.2000]
Filigranes Spiel, das jeder von einem Mann erwartet, der von Real gekommen ist, unterlässt er jetzt lieber. [Der Tagesspiegel, 15.02.2004]
Zitationshilfe
„filigran“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/filigran>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
filieren
filibustern
filetieren
filar il tuono
fil di voce
filigranhaft
filmbegeistert
filmen
filmgeschichtlich
filmhaft