Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

finanzierbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fi-nan-zier-bar
Wortzerlegung finanzieren -bar
Wortbildung  mit ›finanzierbar‹ als Erstglied: Finanzierbarkeit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

so beschaffen, gestaltet, geplant, dass eine Finanzierung möglich ist

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
(für jemanden) finanzierbar · bezahlbar · erschwinglich · finanziell tragbar · im Rahmen  ●  leistbar  österr. · im Limit  ugs. · nicht die Welt kosten  ugs.
Assoziationen
  • Preis  ●  Kosten  Pluraletantum
  • (Geld) in die Hand nehmen · (Geld) locker machen · (sich etwas) genehmigen · (sich etwas) leisten · (sich) (eine Sache) etwas kosten lassen  ●  (sich etwas) gönnen  ironisierend · (tief) in die Tasche greifen  fig. · (eine) Kleinigkeit springen lassen (positiv iron.)  ugs. · (etwas) springen lassen  ugs. · (sich etwas) eine Kleinigkeit kosten lassen  ugs. · (sich) den Spaß etwas kosten lassen  ugs. · (sich) in Unkosten stürzen  ugs., übertreibend, scherzhaft
  • (die) finanziellen Möglichkeiten haben (um zu) · (etwas) finanzieren können · (finanziell) stemmen (können) · schaffen  ●  (sich etwas) leisten können  Hauptform · über die finanziellen Mittel verfügen (für etwas / um zu)  variabel · (bei jemandem) drinsitzen  ugs. · das nötige Kleingeld haben (um zu)  ugs., fig. · drin sein  ugs. · möglich sein  ugs. · über das nötige Kleingeld verfügen (um zu)  ugs.

Typische Verbindungen zu ›finanzierbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›finanzierbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›finanzierbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Beginn seiner Forschungen sei das allerdings nicht absehbar und nicht finanzierbar gewesen. [Die Zeit, 25.05.2012, Nr. 22]
Die schwarz‑gelben Pläne zur Korrektur der «kalten Progression» seien aber finanzierbar. [Die Zeit, 11.05.2012 (online)]
Tut mir leid, das Stück, das Sie gerne herausbringen möchten, ist derzeit nicht finanzierbar. [Die Zeit, 24.12.2003, Nr. 52]
Dennoch ist die Nachfrage mindestens dreimal so hoch wie die finanzierbaren Vorhaben. [Die Zeit, 27.02.1995, Nr. 09]
Aber immer häufiger sind diese Filme nur noch mit Hilfe des Fernsehens finanzierbar. [Die Zeit, 25.11.1988, Nr. 48]
Zitationshilfe
„finanzierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/finanzierbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
finanziell
final
fimmeln
filzig
filzen
finanzieren
finanzkräftig
finanzpolitisch
finanzschwach
finanzstark