finanztechnisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfi-nanz-tech-nisch
WortzerlegungFinanzen-technisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
es bestehen finanztechnische Bedenken

Typische Verbindungen zu ›finanztechnisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›finanztechnisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›finanztechnisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die finanztechnische Umsetzung der Reform lasse zu wünschen übrig.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.2001
Da hat sich Nicole aber finanztechnisch ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt.
Bild, 24.10.2002
Das gelte ebenso für die Sicherheit der Feriengäste wie auch finanztechnisch.
Die Welt, 03.09.1999
Damit waren alle finanztechnischen Voraussetzungen für eine kräftige Kreditexpansion geschaffen.
Giersch, Herbert: Allgemeine Wirtschaftspolitik, Wiesbaden: Gabler 1960, S. 164
So wandte er sich denn mit Nachdruck gegen die finanztechnischen Bedenken des Magistratsvertreters.
Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 294
Zitationshilfe
„finanztechnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/finanztechnisch>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzsystem
Finanzstruktur
Finanzstrom
finanzstark
Finanzspritze
Finanztitel
Finanztransaktion
Finanztransaktionssteuer
Finanztransfer
Finanzunternehmen