fingerförmig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfin-ger-för-mig (computergeneriert)
WortzerlegungFinger-förmig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik von Fiederblättern   mit Fiedern, die alle von der gleichen Stelle des Stängels ausgehen

Typische Verbindungen zu ›fingerförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fingerförmig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fingerförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gestalt der Fossilien reicht von wurmförmigen über rundliche bis hin zu fingerförmigen Formen.
Die Zeit, 05.02.2012 (online)
Als Design-Ziel gaben die Forscher dem Programm eine fingerförmige Teilstruktur vor.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.1997
Mit ihren tief fingerförmig eingeschnittenen Blättern und aus vielen Einzelblüten zusammengesetzten rispigen oder traubigen Blütenständen setzen sie in jedem Garten unübersehbare Akzente.
Der Tagesspiegel, 06.07.2002
Der Vetter unseres Maulwurfs hat rund um seine Nase einen Kranz von 22 fleischigen, fingerförmigen Fortsätzen.
Bild, 04.02.2005
Rezeptortypen mit schalenförmigen Hilfszellen und fingerförmigen Ausläufern geben nur phasische Rezeptorpotential-Antworten auf Druckstufen ("schnelle Adaptation").
Thurm, Ulrich: Mechanosensorik. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 331
Zitationshilfe
„fingerförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fingerf%C3%B6rmig>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fingerfood
Fingerfertigkeit
fingerfertig
Fingerfarbe
Fingerentzündung
Fingergeläufigkeit
Fingergelenk
fingergerecht
Fingergeste
Fingergewandtheit